Saison 18/19


27.08.2018

Zusammenarbeit im Jugendfußball

Die sportliche Zielsetzung und Planung einer Mannschaft ist bekanntermaßen das Fundament eines jeden Vereins. Ein Zusammenschluss jedoch zweier Fußballmannschaften, die sich aus sportlicher Sicht des Öfteren heiß umkämpfte Nachbarschaftsduelle liefern, ist der Punkt an dem sich viele Verantwortliche nicht allzu gerne heran trauen.

Der SVW und die SKG beweisen das Gegenteil, indem sie durch intensiv geführte Gespräche mit Spielern, Trainern und Verantwortlichen zum sinnvollen Entschluss einer Fusion beider B-Jugend Mannschaften gekommen sind. Ausschlaggebende

Punkte hierfür waren unter anderem, der Mangel an Spielern und die dadurch entstehende Gemeinnützigkeit beider Vereine, eine Wettbewerbsfähige Mannschaft in der kommenden Saison und darüber hinaus auf die Beine zu stellen. Beide Vereine erhoffen sich durch den ständigen Austausch und Kommunikation, eine für die Zukunft gefestigt, sportliche Bindung. Die beiden Trainer, Daniele Savoca sowie Hendrik Römer, werden sich der neuen Aufgabe annehmen und stehen voller Enthusiasmus bereit, eine schlagfertige Truppe in der kommenden Spielzeit heran zu formen. Um die Spieler nicht völlig aus ihrem gewohnten sportlichen Umfeld

zu reißen, werden die Trainingseinheiten und Spiele, jeweils abwechselnd auf beiden Sportplätzen stattfinden. Trainiert wird künftig montags, in Weiterstadt und mittwochs in Gräfenhausen, jeweils um 18:30 Uhr. Die Punktspiele werden die Sommermonate über von Anfang April bis Ende September in Gräfenhausen und in den Winter über von Anfang Oktober bis Ende März in Weiterstadt um 19:00 Uhr ausgetragen. Aus den ersten beiden Punktspielen, ging man bisher mit einer Niederlage und einem knappen 3:2 Sieg im Nachbarschaftsduell gegen den FSV Schneppenhausen heraus. Das nächste Pflichtpunkspiel findet am kommenden Donnerstag, den 31.08.18 gegen die Reserve von Germania Eberstadt statt.

Anpfiff in Eberstadt ist um 19:00 Uhr.